MONTAGEANLEITUNG RIB-ROOF SPEED 500 RIB-ROOF EVOLUTION - 20 Seiten

Zu meinen MyArchiExpo-Favoriten hinzufügen
MONTAGEANLEITUNG RIB-ROOF SPEED 500 RIB-ROOF EVOLUTION

Katalogauszüge

MONTAGEANLEITUNG RIB-ROOF SPEED 500 RIB-ROOF EVOLUTION

 Katalog auf Seite 1 öffnen

MATERIALTRANSPORT  TRANSPORT / ENTLADUNG Der Transport der Profilbahnen erfolgt mit LKW ohne Kran. Die Zufahrt bis zur Entladestelle ist zu gewährleisten. Das Material ist bei Lieferung umgehend auf Vollzähligkeit und Beschädigung zu überprüfen. Die Pakete sind gekennzeichnet mit: Lieferwerk – Profilbezeichnung – Zulassungs-Nummer – Ü-Zeichen – -Kennzeichen. Beanstandungen sind in den Versandpapieren einzutragen und unserem Werk sofort mitzuteilen. Die Pakete der Profilbahnen (Paketgewicht max. 1,5 t) sind mit geeigneten Hebewerkzeugen (Kran oder Stapler) abzuladen. Bitte achten Sie auf die...

 Katalog auf Seite 3 öffnen

LAGERUNG Wenn die Profilbahnen/Kantteile nicht umgehend montiert werden, ist für einen ausreichenden Schutz vor Witterungseinflüssen zu sorgen. Die Lagerung muss in Profil-/Längsrichtung schräg erfolgen, um Niederschlags- und Sekundärtauwasser ableiten zu können. Die Abdeckung mit Planen ist windsicher und mit ausreichender Durchlüftung auszuführen. Für Schäden, die durch unsachgemäße Lagerung entstehen, wird keine Haftung übernommen. Bei Kantteilen muss zur Vermeidung von Sekundärtauwasser/ Kondenswasser zusätzlich die Verpackungsfolie entfernt werden. BEFESTIGUNGSMITTEL Nur...

 Katalog auf Seite 4 öffnen

MONTAGE MIT GLEITCLIPS GERADE BAHNEN MIT STANDARDCLIP / RICHTCLIP Film Montageprinzip RIB-ROOF Evolution Gleit-Falzprofildach mit Richtclips auf Holzlattung Sehen Sie in zwei Minuten, wie die Montage von RIB-ROOF Evolution mit geraden Profilbahnen und Richtclips erfolgt. http://montage-evolution-holz.zambelli.de Film Montageprinzip RIB-ROOF Speed 500 mit Standardclips auf Holzkonter/-querlattung Sehen Sie in zwei Minuten, wie die Montage von RIB-ROOF Speed 500 mit geraden Profilbahnen und Standardclips erfolgt. http://montageprinzip-speed500.zambelli.de 1. Erste Clipreihe setzen Die...

 Katalog auf Seite 5 öffnen

3. Nächste Profilbahn einfügen Schieben Sie die nächste Profilbahn mit ihrer kleinen Rippe unter den Richtclip/Standardclip und den großen Steg. Dann in den Richtclip/Standardclip einfügen und herabschwenken. Zeitaufwändiges Verbördeln der Profilbahnen ist nicht erforderlich. Im Traufbereich wird RIB-ROOF Evolution und RIB-ROOF Speed 500 durch Verbindung der Untergurte mit einem Traufwinkel ausgesteift. Die zweite Profilbahn wird unter den Gleitclip eingeschwenkt ... ... und durch das Einrasten ist eine dauerhafte Profilbahnverbindung sicher gestellt. Ein eventuelles nachträgliches Öffnen...

 Katalog auf Seite 6 öffnen

BOMBIERTE PROFILBAHNEN MIT GEDREHTEM GLEITCLIP Film Montageprinzip RIB-ROOF Evolution bombiert mit gedrehten Richtclips 70 auf Holzkonter/-querlattung Sehen Sie in zwei Minuten, wie die Montage von RIB-ROOF Evolution mit bombierten Profilbahnen und gedrehten Richtclips erfolgt. http://montage-evolution-bombiert-holz.zambelli.de Film Montageprinzip RIB-ROOF Speed 500 bombiert mit gedrehten Standardclips auf Holzkonter/-querlattung Sehen Sie in zwei Minuten, wie die Montage von RIB-ROOF Speed 500 mit bombierten Profilbahnen und gedrehten Standardclips erfolgt....

 Katalog auf Seite 7 öffnen

MONTAGE AUF VOLLFLÄCHIGEM AUFLAGER MIT RICHTPROFIL 750/CLIPLEISTE AUF TRITTFESTER WÄRMEDÄMMUNG Film Montageprinzip RIB-ROOF Evolution mit Richtprofil 750 auf trittfester Wärmedämmung Sehen Sie in zwei Minuten, wie die Montage am Beispiel von RIB-ROOF Evolution mit Richtprofil erfolgt. http://montage-evolution-richtprofil.zambelli.de Abb. zeigt RIB-ROOF Evolution Trapezblech parallel zur Traufe* 1 RIB-ROOF Evolution/RIB-ROOF Speed 500 Film Montage RIB-ROOF Speed 500 Clipleiste flach auf trittfester Wärmedämmung Sehen Sie in zwei Minuten, wie die Montage von RIB-ROOF Speed 500 mit Clipleiste...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

RIB-ROOF Speed 500 kann alternativ auf vollflächigem Auflager montiert werden. Eine Variante neben der Holzschalung stellt die druck- und trittfeste Wärmedämmung (Anwendungstyp WD) dar. Die Montage der Profilbahnen erfolgt wahlweise auf Distanzprofilen, die der Dicke der Wärmedämmung entsprechen, oder auf Richtprofilen bzw. den Clipleisten (Ausführung profiliert oder flach), welche direkt in der Tragkonstruktion befestigt werden. Bei der Verlegung der Dämmplatten sind offene Stoßfugen unbedingt zu vermeiden. * Aus statischen Gründen kann ein regelmäßiges Versetzen der...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

QUERSTOSS Profilbahnquerstöße sind in der Regel nicht erforderlich, da die Materiallängenausdehnungen von den Befestigungselementen (Standardclips) aufgenommen werden. Bei nicht mit LKW zu transportierenden Überlängen (> 33 m) bietet sich eine Profilierung der Bahnen auf der Baustelle an. Sind Querstöße dennoch notwendig, werden möglichst geschweißte Ausführungen mit Aluminium-Profilbahnen gewählt. In Ausnahmefällen und ausschließlich bei Dachneigungen über 7 ° werden Querstöße mit Dichtnieten und Dichtungsmaterial ausgebildet. Bitte sprechen Sie uns an! LÄNGSSTOSSABDICHTUNG Bei...

 Katalog auf Seite 10 öffnen

FESTPUNKTVARIANTEN Dachneigungen <15° Bei Dachneigungen <15°, Bahnenlängen bis ca. 20 m und normalen Schneelasten werden die Bahnen im Firstbereich mit der Haltebügelschulter durch eine seitliche Becher-Blindniete (Ø 4,8 mm x Länge 12,5 mm, Flachrundkopf 9,5 mm) fixiert. Dachneigungen > 15° Bei Dachneigungen > 15° oder hohen Schneelasten und bei Bahnen längen über ca. 20 m und Höhe der Wärmedämmung ≥ 160 mm wenden Sie sich zur Planung der erforderlichen Anzahl der Festpunkt-Nietverbindungen mit Sonderkonstruktionen wie z. B. Richtclip/-profil oder Standardclip auf Hutprofil bitte an uns....

 Katalog auf Seite 11 öffnen

FIRSTAUSBILDUNG Werkseitiges Aufstellen der Profilbahnen am First Bei den Profilbahnen müssen die wasserführenden Untergurte aufgestellt werden um ein evtl. Eindringen von Regenwasser und Treibschnee zu verhindern. Am einfachsten ist es, das Aufstellen der Profilbahnen am First sowie das Abkanten an der Traufe als werkseitige Leistung bei der Lieferung gleich mitzubestellen. Hinweis: Das werkseitige Aufstellen ist bei RIB-ROOF Evolution nicht möglich. Werkseitiges Aufstellen der Profilbahnen, Verlegerichtung links-rechts Bauseitiges Aufstellen der Profilbahnen am First Statt dem...

 Katalog auf Seite 12 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von Zambelli GmbH & Co. KG

  1. Zambelli Pazio

    4 Seiten

  2. RIB-ROOF Evolution

    12 Seiten

  3. RIB-ROOF SPEED 500

    12 Seiten

  4. RIB-ROOF 465

    10 Seiten