Verarbeitungsrichtlinie StoTherm Cell - 20 Seiten

Zu meinen MyArchiExpo-Favoriten hinzufügen
Verarbeitungsrichtlinie StoTherm Cell

Katalogauszüge

| F assade | Wärmedämm- Verbun d s ys t e m e | StoTherm Cell Verarbeitungsrichtlinie

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Bei den nachfolgend in der Broschüre enthaltenen Angaben, Abbildungen, generellen technischen Aussagen und Zeichnungen ist darauf hinzuweisen, dass es sich hier nur um allgemeine Mustervorschläge und Details handelt, die diese lediglich schematisch und hinsichtlich ihrer grundsätzlichen Funktionsweise darstellen. Es ist keine Maßgenauigkeit gegeben. Anwendbarkeit und Vollständigkeit sind vom Verarbeiter/Kunden beim jeweiligen Bauvorhaben eigenverantwortlich zu prüfen. Angrenzende Gewerke sind nur schematisch dargestellt. Alle Vorgaben und Angaben sind auf die örtlichen Gegebenheiten...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Dämmstoff dübeln - Sto-Thermodübel II UEZ 8/60    8 Beispiel: Anschluss im Erd- und Spritzwasserbereich    11 Beispiel: fassadenbündiger Sockel    11 Beispiel: Fensterlaibung, mauerwerksbündiges Fenster 13 Zweite Dichtebene    13 Anschluss nicht belüftetes Dach    14 Montageelemente zur Befestigung von Bauteilen auf WDVS 16 StoFix UMP-TRI    16

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Systemvorteile • Nichtbrennbar • Mit dem Blauen Engel zertifiziert • Hoch witterungsbeständig • Wasserdampf- und CO2-durchlässig StoTherm Cell Ökologisches Wärmedämm-Verbundsystem, nichtbrennbar Anwendung • Mauerwerk wie z. B. Ziegel, Kalksandstein, Porenbeton • Beton • Kleben und dübeln, bei Untergrundunebenheiten ≤ 2 cm/m (im Massivbau) 1 Verklebung: StoLevell Cell Mineralischer Klebe- und Armierungsmörtel/Unterputz 2 Dämmung: Sto-Mineralschaumplatte A Nichtbrennbare, faserfreie Wärmedämmplatte • Nichtbrennbar, Klasse A2-s1, d0 nach EN 13501-1 • Mechanisch belastbar • Mineralische Putze...

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Alle offenen (freien) Systemenden mit einer Gewebevorlage oder mit einer Randverdübelung durch das Sto-Glasfasergewebe sichern. Zu den offenen Systemenden gehören: 1 Ortgang (Giebel) 2 Traufe 3 Attika 4 Fenster- und Türlaibungen 5 Sockelschienen 6 Systemfugen (z. B. Gleitlager im Bereich der obersten Decke/Attika, Gebäudetrennfugen) 7 Gebäudeecken im Falle eines WDVS-Abschlusses StoTherm Cell Sockel (Vertikalschnitt): Spritzwasserbereich, über Geländeoberkante Spritzwasserbereich über Geländeoberkante mit STCE-0125 Gewebevorlage zur Randsicherung Am offenen Systemende wird ca. 20 cm breit...

 Katalog auf Seite 5 öffnen

Grundsätzliches zur Verklebung der Sto-Mineralschaumplatte A Die Verklebung der Dämmplatten wird ausschließlich mit dem Klebemörtelauftrag auf die Sto-Mineralschaumplatte ausgeführt. Ein Klebemörtelauftrag auf den tragenden Untergrund mit anschließendem Ansetzen der Sto-Mineralschaumplatte ist nicht zulässig. • Klebeflächenanteil (Kontaktfläche) ≥ 70 % • Unebenheiten bis 1 cm/m Vollflächige Verklebung Der vollflächige Kleberauftrag ist nur auf glatten, ebenen Untergründen (z. B. Betonuntergründen oder verputzten Untergründen) möglich, Abzahnung mit Zahntraufel 10/20 mm bzw. 15/15 mm....

 Katalog auf Seite 6 öffnen

Die Dübel müssen gemäß ihrer Anzahl pro m2 gleichmäßig verteilt werden. Der Dübel wird durch den Kleber oder in unmittelbarer Nähe des Klebers gesetzt. Für die Sto-Mineral-schaumplatte A gelten folgende Schemen: Sto-Mineralschaumplatte A (Plattenformat 60 x 39 cm) Hinweis: Dieses Detail ist ein allgemeiner, unverbindlicher Planungsvorschlag, welcher die Ausführung nur schematisch darstellt. Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu den Produkten in den Technischen Merkblättern u

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Dämmstoff dübeln Sto-Thermodübel II UEZ 8/60 1 Die benötigten Bohrlöcher in die Wand bohren. Dabei die entsprechenden Hinweise des Technischen Merkblatts und der Zulassungen beachten. Hinweis: Zuvor muss die Verklebung der Dämmplatten wie beschrieben erfolgen. Die vorgegebenen Trocknungszeiten sind einzuhalten. Den Dübel weit in das Bohrloch einstecken, bis der Dübelteller bündig auf der Dämmplatte sitzt. Die Dübelschraube eindrehen, sodass der Dübelteller bündig mit der Dämmstoff­ berfläche ist. o Abschließend Stopfen planeben einsetzen. Die konkreten technischen Vorgaben und Angaben zu...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

Vor dem Verdübeln und dem Auftragen des Unterputzes sind alle Unebenheiten zu beseitigen. Unebenheiten des Untergrundes dürfen nicht mit dem Unterputz ausgeglichen werden. Produkttipp Für die Eckausbildung werden Gewebewinkel verwendet. Der Sto-Gewebewinkel Standard ist ein abgewinkelter Gewebe­­ streifen (90°-Winkel), verstärkt mit einem Kunststoffprofil. Unvermeidbare Fugen zwischen den Dämmplatten müssen mit Sto-Pistolenschaum SE geschlossen werden. Den Füllschaum nach Trocknung planeben abschneiden. Fugen über 5 mm Breite sind mit artgleichem Dämmstoff zu schließen. Aufbringen der...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

• Während der Verarbeitung und Trocknungszeit des Unterputzes ist auf einen ausreichenden Witterungsschutz zu achten. • Während der Verarbeitung und Trocknungszeit der Zwischenbeschichtung und/oder des Oberputzes auf einen ausreichenden Witterungsschutz achten. • Die Oberputze können in bis zu 800 Farbtönen des StoColor Systems getönt werden. Den Unterputz mit der Traufel in einer Breite von 110 bis 120 cm volldeckend auftragen. Nach Durchtrocknung des Unterputzes ggf. den pigmentierten Voranstrich (StoPrep Miral) mit einer Walze vollflächig auf die Armierung auftragen. Das Gewebe in den...

 Katalog auf Seite 10 öffnen

Beispiel: Anschluss im Erd- und Spritzwasserbereich . Rev.-Nr. 2016-10-01 Sto-HQ-DE Sockel (Vertikalschnitt): Erd- und Spritzwasserbereich mit Dämmplattenüberstand Sockeldämmung bei beheiztem Untergeschoss StoTherm Cell Sockel (Vertikalschnitt): Erd- und Spritzwasserbereich StoLevell Cell als Kleber auftragen. StoLevell Cell als Kleber auftragen. ggf. Zwischenbeschichtung Dübel gemäß bauaufsichtlicher Zulassung Verdübelung durch das Gewebe zur Sicherung der Dämmplatte im Randbereich gemäß bauaufsichtlicher Zulassung StoLevell Cell als bewehrter Unterputz auftragen. StoLevell Cell als...

 Katalog auf Seite 11 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von Sto AG

  1. StoTherm PIR

    2 Seiten

  2. StoTherm Wood

    8 Seiten

  3. StoTherm Cell

    12 Seiten

  4. StoTherm Mineral

    2 Seiten

  5. StoTherm Classic®

    20 Seiten

  6. StoSilent

    13 Seiten

  7. iQ_Paints

    9 Seiten

  8. The "Passivhaus"

    12 Seiten

  9. StoVentec Glass

    60 Seiten

  10. StoSil Color

    2 Seiten

  11. Sto-Brick Slips

    8 Seiten

  12. StoRend Heritage

    12 Seiten

  13. StoRend

    20 Seiten

  14. StoVerotec Glass

    2 Seiten

  15. StoVentec Facade

    8 Seiten