video corpo

Der SCHELL Eckventil-Thermostat – - 2 Seiten

Zu meinen MyArchiExpo-Favoriten hinzufügen
Der SCHELL Eckventil-Thermostat –

Katalogauszüge

SCHELL Eckventil Thermostat Messing verchromt, werksseitig voreingestellt auf 39 °C Art.-Nr. 09 406 06 99 Sicherheit, Qualität und Design Sicherheit und Bedienkomfort – in höchster Qualität und perfekter Optik: Der neue SCHELL Eckventil-Thermostat schafft die Voraussetzung für kombinierten Legionel­ ­ lenschutz und Verbrühschutz. SCHELL Verrohrungsset bestehend aus Anschlussrohr Kaltwasser, Verbindungsrohr Warmwasser mit Überwurf­ ­ mut­ er und T-Stück mit zug­t fes­ten Quetschverbindungen Art.-Nr. 04 109 06 99 Überreicht durch: Der SCHELL Eckventil-Thermostat – Eigenschaften, Vorteile und Einsatzbereiche: • egrenzung der maximalen Auslauftem­ B peratur • ndividuelle Temperatureinstellung I • öglichkeit der thermischen Desinfektion M (Legionellenschutz) • infache Installation E • deal auch zur Nachrüstung I • ypische Einsatzbereiche: Schulen, Kinder­ T gärten, Kranken

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Sicher mit konstanter Wunschtemperatur. Der Eckventil-Thermostat. Von SCHELL. Hohe Temperatur schützt vor Keimen Die Gefahr ist bekannt: Wenn Warmwasser längere Zeit in der Leitung steht, kann es ver­ eimen. Deshalb schreibt das DVGW-Ar­ k beitsblatt W 551 (Technische Maßnahmen zur Verminderung des Legionel­en­ achs­ l w tums) für Großanlagen eine Mindest­ em­ e­ t p ­ ra­ ur von 60 °C am Warmwasseraustritt vor. t Für Kleinanlagen wird diese Temperatur eben­ alls empfohlen; Betriebstemperaturen f unter 50 °C sollten auf jeden Fall vermieden werden. Verbrühschutz – aber wie? So sinnvoll...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von Schell

  1. HAUTnah

    12 Seiten