video corpo

Bautechnologie Kompakt - 12 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

  9. P. 9

  10. P. 10

Katalogauszüge

Bautechnologie Kompakt Statik Inhalt Bautechnologie Kompakt In Bautechnologie Kompakt nden Sie die bautechnologischen Kenndaten unserer Baustoffe Ytong Porenbeton, Silka Kalksandstein und Multipor Mineraldämmplatte – jetzt ganz neu, noch kompakter und exakt auf Ihre Arbeitsbedürfnisse hin zugeschnitten. Sie nden in tabellarischer und übersichtlicher Darstellung die Teilbereiche Statik, Wärmeschutz, Brandschutz und Schallschutz für unsere modernen und innovativen Baustoffe Ytong, Silka und Multipor. Als Ergänzung zu Bautechnologie Kompakt dient unser aktuelles Produktprogramm, in dem alle lieferbaren Abmessungen und Qualitätsparameter aufgeführt sind. Bitte berücksichtigen Sie jeweils die gültigen Normen sowie die Zulassungen, die die bautechnologischen Anforderungen und ausführungstechnischen Vorgaben regeln. Bautechnologie Kompakt – ein ideales und nutzbringendes Werkzeug für Ihr Tagesgeschäft – in Ergänzung zum Baubuch 2013 / 2014.

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Druckspannungsnachweis nach DIN 1053-1 Kapitel 3.3 Grundwerte der zulässigen Druckspannungen σ0 für Mauerwerk nach DIN 1053-1 bzw. nach AbZ σ aus statischer Bemessung zul = 0 · k mit: σ0 Nach DIN 1053-1 bzw. AbZ. k Abminderungsfaktor nach DIN 1053-1 mit k = k1 · k2 oder k = k1 · k3 k1 Einflüsse aus Pfeiler/Wand k2 Einflüsse aus Knicken k3 Einflüsse aus Deckendrehwinkel Vereinfachter Nachweis der Drucktragfähigkeit nach DIN EN 1996-3 + NA. Charakteristische Druckfestigkeit fK für Silka Mauerwerk nach DIN EN 1996-3/NA: 2012-01 Steinfestig­ keits­ lasse k NEd,max = 1,35 · NGk + 1,5 · NQk NEd,min...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

DIN 4223 Nachweis von Ytong Montagebauteilen für Decke und Dach Unsere technischen Büros führen die Be­ messung der Ytong Dach- und Decken­ elemente mittels EDV durch. Aus den Ver­egeplänen heraus wird für jedes Dachl und Deckenelement ein statischer Nach­ weis geführt. Alle notwendigen technischen Grundlagen und Details werden vor Er­ stellung der Verlegepläne geklärt. Nach Erstellung der Pläne und deren Freigabe, werden die Ytong Dach- und Decken­ elemente individuell gefertigt und aus­ geliefert. Wirksame Stützweiten und Mindestauflagertiefen Auflagerkonstruktion Stahlbeton, Stahl und Holz Die...

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Nachweis von tragenden Ytong Stürzen nach DIN 4223 Tragende Ytong Porenbeton Stürze werden nach DIN 4223 bemessen. Bei den nebenstehenden Tabellenwerten sind die Mindestauflagerlängen a0 wie folgt berücksichtigt: L 1.500 mm: a0 = 190 mm L 1.500 mm: a0 = 240 mm Vorbemessungslasten ed tragender Ytong Sturz PST nach DIN 4223-2 Sturzlänge L maximale lichte Weite lw Nachweis von Ytong Flachstürzen Ytong Porenbeton Flachstürze werden nach allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung AbZ Z-17.1-1051 bemessen. Bei den nebenstehenden Tabellenwerten sind die Mindestauflagerlängen a0 wie folgt berücksichtigt:...

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Nachweis von nicht tragenden inneren Trennwänden nach DIN 4103 Die zulässigen Längen nichttragender in­ nerer Trennwände werden einfach mittels Tabellenwerken nachgewiesen. Eingangs­ größen sind: n Art der Halterung – vierseitig oder dreiseitig n Auflast (ungewollter Lastabtrag) n Einbaubereich – Art der räumlichen Nutzung n Wandhöhe n Wandstärke Für Ytong Porenbetonsteine gelten die angegebenen Werte bei Verwendung von Normalmörtel der MG III oder Dünnbett­ mörtel. Bei Wandstärken 11,5 cm ist auch Normalmörtel mindestens der MG II zulässig. Werden Wandstärken 10,0 cm mit Normalmörtel der MG II...

 Katalog auf Seite 5 öffnen

U-Werte monolithischer Ytong Wandkonstruktionen Bezeichnung λ W/(mK) Annahmen: Außenputz: λ=0,25 W/(mK) d=15 mm Innenputz: λ=0,51 W/(mK) d=10 mm Wärmeübergangswiderstände: Rsi=0,13 m²K/W Rse=0,04 m²K/W U-Werte W/(m²K) U-Werte von Funktionswänden tragendes Mauerwerk Annahmen: Außenputz: λ=0,18 W/(mK) d=10 mm Innenputz: λ=0,51 W/(mK) d=10 mm Wärmeübergangswiderstände: Rsi=0,13 m²K/W Rse=0,04 m²K/W Bemessungsbeispiel: Wandaufbau (von innen nach außen) 10 mm Innenputz λ=0,51 W/(mK) 150 mm Silka XL 20-2,0 λ=1,1 W/(mK) 200 mm Multipor WDVS 10 mm Außenputz λ=0,18 W/(mK) Berechnung von RT [m²K/W]: Innenseite...

 Katalog auf Seite 6 öffnen

U-Werte von zweischaligem Mauerwerk tragendes Mauerwerk Annahmen: Silka Vb1,8: λ=0,99 W/(mK) d=115 mm Fingerspalt λeq=0,067 W/(mK) d=10mm Innenputz λ=0,51W/(mK) d=10 mm Wärmeübergangswiderstände*) Rsi=0,13 m²K/W Rse=0,04 m²K/W Silka Kalksandstein B eachtung der Randbedingungen aus DIN EN ISO 6946 hinsichtlich der Wirk­ samkeit der vorhandenen Luftschichten. U-Werte Ytong Massivdachkonstruktionen Dachelemente Die Berechnung des Wärmedurchgangs­ widerstandes erfolgt zweckmäßig nach dem vereinfachten Verfahren nach der DIN EN ISO 6946:2008-04. R‘T Oberer Grenzwert des Wärmeübergangswiderstandes (abschnittsweise)...

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Wärmeschutz Modernisierung | Seite 8 Energetische Modernisierung mit Multipor Mineraldämmplatten Mit Multipor Mineraldämmplatten lässt sich der Wärmeschutz eines bestehenden Gebäudes einfach und wirkungsvoll verbessern. Energetische Modernisierung von Außenmauerwerk mit Multipor Mineraldämmplatten Einschalige Wandaufbauten Nebenstehende Konstruktionen sind mit­ tels Klimasimulation rechnerisch erfolg­ reich überprüft worden. Randbedingungen n ußenseite mitteldeutsches Klima mit A mittlerer Temperatur, relativer Luft­ feuchte, direkter und indirekter Sonnen­ strahlung sowie Schlagregen n Innenklima...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

Feuerwiderstandsklassen nach europäischer Norm DIN EN 13501-2 F euerwiderstandsklassen von Bauteilen nach DIN 4102-2:1977-09 und ihre Zuordnung zu den bauaufsichtlichen Verwendungsvorschriften Bauaufsichtliche Anforderungen Feuerhemmend Feuerhemmend und aus nicht brennbaren Baustoffen Hochfeuerhemmend Hochfeuerhemmend Feuerbeständig Feuerbeständig und aus nicht brennbaren Baustoffen Feuerwiderstandsklasse F30 Feuerwiderstandsklasse F30 und aus nicht brennbaren Baustoffen Feuerwiderstandsklasse F60 und in den wesent­ ichen Teilen aus l nicht brennbaren Baustoffen Feuerwiderstandsklasse F60 und...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

Tragende, nicht raumabschließende Wände sind überwiegend auf Druck bean­ spruchte Bauteile, die im Brandfall aus­ schließlich die Tragfähigkeit gewährleisten müssen, z.B. tragende Innenwände inner­ halb eines Brandabschnittes, Außenwand­ scheiben mit einer Breite unter 1,0 m oder Mauerwerkspfeiler. Sie werden im Brand­ fall zwei-, drei- oder vierseitig vom Brand beansprucht. M indestdicke d tragender, nichtraumabschließender Wände aus Ytong und Silka (mehrseitige Brandbeanspruchung) Material Mindestwandstärke d in mm für die Feuerwiderstandsklasse – Benennung F30-A F60-A F90-A F120-A F180-A Ytong...

 Katalog auf Seite 10 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von XELLA - YTONG

  1. Die EnEv 2014

    36 Seiten

    De
  2. Preisliste 2015

    105 Seiten

    De
  3. Produktprogramm 2015

    100 Seiten

    De
  4. Ytong Verladung

    4 Seiten

    De
  5. ytonG blocks

    4 Seiten

    En
  6. YTOCOL

    2 Seiten

    En
  7. YTONG-FIX P

    2 Seiten

    En
  8. YTONG VHP

    4 Seiten

    En
  9. HEBEL AAC panels

    8 Seiten

    En

Archivierte Kataloge

  1. Auf Wissen bauen

    16 Seiten

    De
  2. Wirtschaftlichkeit

    22 Seiten

    De
  3. YTONG Mauertafel W

    8 Seiten

    De
  4. Ytong

    1 Seiten

    En