SCHALLISOLATION - 48 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

  9. P. 9

  10. P. 10

  11. P. 20

  12. P. 30

  13. P. 40

Katalogauszüge

Schallisolation Zur Schallentkopplung von Stahlbetontreppen und Podesten

 Katalog auf Seite 1 öffnen

unser Selbstverständnis: vorausbauend. Den aktuellsten Stand der Bautechnik nicht nur abzubilden, sondern immer schon den einen, den entscheidenden Schritt voraus zu sein – das ist unser Anspruch. Deshalb leisten wir konstante Pionierarbeit in allen Produktbereichen. Unsere Mitarbeiter setzen ihre umfassenden praktischen Erfahrungen und ihre Kreativität konsequent im Interesse unserer Kunden ein. Im ständigen partnerschaftlichen Dialog mit unseren Zielgruppen entwickeln wir schon heute die Produkte, die morgen gebraucht werden und setzen mit unserer Dynamik immer wieder Meilensteine in der Bautechnik...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Zur Schallentkopplung von Stahlbetontreppen und Podesten Für gewendelte Treppenläufe und Podeste

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Typenübersicht ISOBOX® TSB-F Seite 6 Trittschalldämmelement für Fertigteil­treppenpodeste. Anschluss Treppenpodest - Wand ISOBOX® TSB-M+B Seite 6 Trittschalldämmelement für Ortbeton-Treppenpodeste. Anschluss Treppenpodest - Wand ISOBOX® TSB-T Seite 6 Trittschalldämmelement mit Bewehrungskorb für Treppenpodeste. Anschluss Treppenpodest - Wand ISOBOX® TSB-BT Seite 6 Trittschalldämmelement mit Tragelement für Treppenpodeste. Anschluss Treppenpodest - Wand ISODORN HQW Seite 16 Trittschalldämmelement zur Schallentkopplung gerader und gewendelter Treppenläufe. Anschluss Treppenlauf - Wand und Treppenpod

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Typenübersicht ISOSTEP® HT-V Seite 30 Trittschalldämmelement zur Schallentkopplung von Treppenläufen. Anschluss Treppenlauf - Treppenpodest ISOTRITT® Z Seite 36 Trittschalldämmelement zur Schallentkopplung von Fertigteiltreppenläufen. Anschluss Treppenlauf - Treppenpodest ISOTRITT® ZB Seite 36 Trittschalldämmelement zur Schallentkopplung von Fertigteiltreppenläufen. Anschluss Treppenlauf - Bodenplatte Trittschallplatte TSP Seite 42 Trittschalldämmplatte für Treppenwangen und Treppenpodeste. Einsatz zwischen Treppenanlage

 Katalog auf Seite 5 öffnen

Mit der ISOBOX TSB werden Treppenhausanlagen zwischen Treppenpodesten und Treppenhauswänden trittschalltechnisch von Wohn- und Arbeitsbereichen entkoppelt. Die ISOBOX® besteht aus Polyurethan mit integrierten Elastomerlagern zur Lastübertragung. Je nach Ausführung können positive und/oder negative Querkräfte sowie Horizontalkräfte übertragen werden. ▪▪ Typengeprüft ▪▪ Hohe Trittschallminderung ▪▪ R90 Brandschutzgutachten ▪▪ Einfache Bewehrungsführung ▪▪ Für Ortbeton- und Fertigteilpodeste Die ISOBOX® TSB ist sowohl zum Einsatz in Mauerwerks- als auch in Betonwänden geeignet. Die Treppenpodeste...

 Katalog auf Seite 6 öffnen

Anwendung Podeste können mit ISOBOX® Elementen an 4 Punkten aufgelagert werden. Bei spezifischen Treppen- bzw. Podestformen sind auch andere Anordungen der ISOBOX® möglich. Anordnungsvorschläge ISOBOX® TSB – Grundriss TSP Trittschalldämmplatte umlaufend Treppenlauf und Podeste Auflagerung an gegenüberliegenden Seiten der Podeste TSP Trittschalldämmplatte umlaufend Treppenlauf und Podeste Auflagerung an gegenüberliegenden Seiten und Querse

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Produktübersicht ISOBOX® TSB-F Trennung von Fertigteilpodest und Treppenhauswand Einbau im Fertigteilwerk Systemkomponenten: ▪▪ ISOBOX® Standard (10 mm EPDM Lager) oder Maxi (20 mm EPDM Lager) Typengeprüfte Trittschallbox aus Polyurethan mit EPDM Lager. Grundlage für alle ISOBOX® Varianten. ISOBOX® TSB-M+B Trennung von Ortbetonpodeste und Treppenhauswand Einbau in Ortbeton- oder Mauerwerkswände Systemkomponenten: ▪▪ ISOBOX® Standard (10 mm EPDM Lager) oder Maxi (20 mm EPDM Lager) ▪▪ Montageplatte für Schalung von Stahlbetonwänden ▪▪ Füllkörper zur Stabilisierung im Betonierzustand bzw. durch die...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

Produktübersicht Konsolenbewehrung nach Statik bauseits Schallbrücke vermeiden! Konsolenbewehrung nach Statik bauseits Ortbetonpodest Ortbetonpodest SCHALL-ISOBOX® Typ TSB-MB SCHALL-ISOBOX® Typ TSB-MB Randdämmstreifen bauseits z.B. Trittschallplatte TSP Randdämmstreifen bauseits z.B. Trittschallplatte TSP Randdämmstreifen bauseits z.B. Trittschallplatte TSP Konsolenbewehrung nach Statik bauseits 155 Schallbrücke vermeiden! Elastomerlager Elastomerlager Schallbrücke vermeiden! Elastomerlager SCHALL-ISOBOX® Typ TSB-F SCHALL-ISOBOX® Typ TSB-F Randdämmstreifen bauseits Randdämmstreifen bauseits z.B....

 Katalog auf Seite 9 öffnen

Produktdefinition VRd,z,o Lager unten, oben & seitlich t Lager unten & oben Lager unten In Abhängigkeit der Lagerbelegung können positive Querkräfte, positive und negative Querkräfte oder positive und negative Querkräfte sowie Horizontallasten übertragen werden. Typenbezeichnung TSB Maxi MB 12 1 = Lager unten / 2 = Lager unten & oben / 3 = Lager unten, oben & seitlich 1 = Podeststärke 160 - 180 mm / 2 = Podeststärke ≥ 200 mm MB = Mauerwerk + Beton / F = Fertigteil / T = Bewehrungskorb / BT = Betontragelement mit Bewehrungskorb Ausführung EPDM Lager - optional für Ausführung Maxi TSB = Trit

 Katalog auf Seite 10 öffnen

BRANDSCHUTZ - SCHALLSCHUTZ Die ISOBOX® Produktvarianten TSB T/TSB BT entsprechen der Feuerwiderstandsklasse R90 (F90), siehe hierzu gutachterliche Stellungnah- me MPA Leipzig. Die ISOBOX® Produktvarianten TSB F/TSB M+B entsprechen der Feuerwiderstandsklasse R90 (F90) bei Einhaltung der Mindestachsabstände der bauseitigen Konsolbewehrung entsprechend der Ausführung der Varianten TSB T/TSB BT. Bei Anforderungen an den Raumabschluss der Treppenhauswände müssen die Trittschalldämmelemente in mindestens 175 mm dicke Massivwände eingebaut werden und selbst die Feuerwiderstandsklasse R90 (F90) aufweisen i...

 Katalog auf Seite 11 öffnen

Bemessung Bemessungstabelle ISOBOX® TSB Standard und maxi – Beton ≥ C20/25 Element TSB-F * Bei Podeststärke < 180 mm ist die fertige Konsole in der ISOBOX mit Mörtel (mind. MG IIa) aufzufüllen. ® Hinweise: ▪▪ Die Weiterleitung der Kräfte in das angrenzende Bauteil ist im Einzelfall durch den verantwortlichen Tragwerksplaner nachzuweisen. ▪▪ Der Nachweis der Konsoltragfähigkeit für die TSB-F und TSB-M+B erfolgt durch den zuständigen Tragswerkplaner. Wird die Bewehrung der Konsole entsprechend dem Bewehrungskorb T gewählt kann die Konsoltragfähigkeit gemäß der Bemessungstabelle für TSB-T (siehe...

 Katalog auf Seite 12 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von H-BAU Technik

  1. QUERKRAFTDORNE HED

    16 Seiten

    De
  2. SHEAR DOWELS JSD+

    40 Seiten

    En
  3. KUNEX® JOINT TAPES

    28 Seiten

    En