Gesamtverlegeanleitung für alle Produkte - 89 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

  5. P. 5

  6. P. 6

  7. P. 7

  8. P. 8

  9. P. 9

  10. P. 10

  11. P. 20

  12. P. 30

  13. P. 40

  14. P. 50

  15. P. 60

  16. P. 70

  17. P. 80

Katalogauszüge

Verlegeanleitung und Programmübersicht Dachsteine/Dachziegel LL! e TUEen sowi rung AK he at nD gsic che indso P.de hnis ur W KAM Tec z S Alle tionen w.NEL rma ter ww Info un

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Inhalt Fertigung nach DIN/EN 490/491 Fertigung nach DIN/EN 1304 96 Doppelmuldenfalz-Ziegel D 13 Fertigung nach DIN/EN 1304

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Inhalt Dachziegel Fertigung nach DIN/EN 1304 149 Übersicht/Technische Daten – Dachsteine/Dachziegel 162 Firststeine / Firstziegel – Übersicht und Maßangaben 168 PVC-Solar-Trägerpfanne – Montageanleitung 170 Multi-Sturmkralle - Montageanleitung 171 Sturmklammer 474 - Montageanleitung 172 Dachneigungen: Umrechnungstabelle Grad/Prozent 173 Programm/Formabhängiges Zubehör Für die Verlegung unserer Dachsteine und Dachziegel gelten: 1. die NELSKAMP-Herstellervorschriften. Diese können punktuell von den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks abweichen und sind vorrangig zu beachten (Verlegeanleitung)....

 Katalog auf Seite 3 öffnen

ziegelrot kupferbraun dunkelbraun neurot bordeauxrot mittelgrau rot (ClimaLife) braun (ClimaLife) zementgrau (ClimaLife) granit (ClimaLife) dunkelgrau

 Katalog auf Seite 4 öffnen

Deutschland atmet auf. ClimaLife. Qualitätsvergleich Dachstein-Oberflächen TOP 2000 S Dachsteine mit hochwertiger Farbbeschichtung LONGLIFE Dachsteine mit hoher Farbechtheit und Selbstreinigungs-Effekt – matt oder glänzend Bäume reinigen die Luft. Dachsteine* jetzt auch. Selbstreinigung Durch die optimierte OberflächenStruktur finden Schmutzpartikel auf Longlife-Dachsteinen kaum Halt – der Regen reinigt das Dach. Farbbeständigkeit Die Longlife-BeschichtungsTechnologie bietet höchste Resistenz gegen UV- und Witterungseinflüsse. Ergebnis: Dauerhafte Farbbeständigkeit. Abriebwiderstand Longlife-Dachsteine...

 Katalog auf Seite 5 öffnen

Die Verlegung der Finkenberger-Pfannen. Zuordnung von Zusatzmaßnahmen außer bei untergeordneten Gebäuden 1) nach den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks Technische Daten Dachstein Hersteller Gesamtlänge Mindestüberdeckung Finkenberger-Pfanne Nelskamp (D) ~ 42,0 cm DN > 30° = 7,5 cm DN 22 - 30° = 8,5 cm DN < 22° = 10,0 cm ~ 34,0 cm ~ 31,4 - 34,5 cm (je nach Dachneigung) ~ 30,0 cm ~ 10,0 Stück ~ 4,5 kg ~ 45,0 kg 22° Gesamtbreite Decklänge Erhöhte Anforderungen 2) DachNutzung - Konstruktion - klimatische Verhältnisse neigung keine weitere erhöhte eine weitere erhöhte zwei weitere erhöhte...

 Katalog auf Seite 6 öffnen

Einlattung der Dachfläche in Verbindung mit Firstrollen (Trocken-First) Details First/Grat Traglattung: Folgende Querschnitte müssen mindestens verwendet werden: (Regeln für Dachdeckungen, Hinweise Holz und Holzwerkstoffe) Nennquerschnitte Sparrenabstände Sortierklasse von Traglatten (Achsmaß) 30 x 50 mm ≤ 80 cm S 10 40 x 60 mm ≤ 100 cm S 10 First-/Gratklammer Nr. 470/77 Die Höhe der First-/Gratlatte ist bauseits zu ermitteln. Nennquerschnitt mind. 24 x 48 mm Konterlattung: Empfohlene Dicken von Konterlatten laut Regeln für Dachdeckungen (Hinweise Holz und Holzwerkstoffe): Sparrenlänge Empfohlene...

 Katalog auf Seite 7 öffnen

Technische Daten Maßblätter als Download im Internet Einbauanleitung für Standsteine mit Einzeltritt/Laufrost/Schneefangsysteme Waagerechtes Ausrichten von 15° - 52° Dachneigung möglich Dachlatte 2 x in der Konterlatte befestigt StützSicherheitslatte Jeder Standstein ist mit einer zusätzlichen Stütz-Sicherheitslatte zu versehen (gleicher Lattenquerschnitt wie bei der Traglattung). Befestigung an der Traglatte: Zwei korrosionsgeschützte Holzschrauben (4,5 x 45 mm pro Standstein) Verarbeitung nach DIN 18160-5 Artikel ≤ 45° > 45° Standstein jede 2. Dach- jede Dachm. Laufrost steinreihe steinreihe...

 Katalog auf Seite 8 öffnen

Die Verlegung der Sigma-Pfannen. Zuordnung von Zusatzmaßnahmen außer bei untergeordneten Gebäuden 1) nach den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks Erhöhte Anforderungen 2) DachNutzung - Konstruktion - klimatische Verhältnisse neigung keine weitere erhöhte eine weitere erhöhte zwei weitere erhöhte drei weitere erhöhte Anforderung 2) Anforderung 2) Anforderungen 2) Anforderungen 2) Klasse 4 Klasse 6 Klasse 6 Klasse 5 ≥ 22° 2.2 verschweißte / 3.3 Unterspannung 3.3 Unterspannung 2.4 überlappte / verklebte Unterdeckung (USB- A) (USB- A) verfalzte 2.3 überdeckte Unterdeckung Unterdeckung (UDB-...

 Katalog auf Seite 9 öffnen

Die Verlegung der Sigma-Pfannen. Details First/Grat KupferRoll/AluRoll 2000: Empf. bei Firstrolle Bandbreite 290 mm (schmale Unterdeckung) Empf. bei Gratrolle Bandbreite 330 mm (breite Unterdeckung) Die Höhe der First-/Gratlatte ist bauseits zu ermitteln. Nennquerschnitt mind. 24 x 48 mm Maßblätter als Download im Internet Jeder Firststein: Holzschraube, d = 4,5 mm Einschraubtiefe: 24 mm Firststeine sind an der Unterkonstruktion zu befestigen. Forderung: 1 Holzschraube und 1 Klammer Einbauanleitung für Standsteine mit Einzeltritt/Laufrost/Schneefangsysteme Pultstein Pultsteine sind an der Unterkonstruktion...

 Katalog auf Seite 10 öffnen

Die Verlegung der Kronen-Pfannen. Zuordnung von Zusatzmaßnahmen außer bei untergeordneten Gebäuden 1) nach den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks Technische Daten Dachstein Hersteller Gesamtlänge Mindestüberdeckung Kronen-Pfanne Nelskamp (D) ~ 42,0 cm DN > 30° = 7,5 cm DN 22 - 30° = 8,5 cm DN < 22° = 10,0 cm ~ 34,0 cm ~ 31,4 - 34,5 cm (je nach Dachneigung) ~ 30,0 cm ~ 10,0 Stück ~ 4,5 kg ~ 45,0 kg 22° Gesamtbreite Decklänge Erhöhte Anforderungen 2) DachNutzung - Konstruktion - klimatische Verhältnisse neigung keine weitere erhöhte eine weitere erhöhte zwei weitere erhöhte drei weitere...

 Katalog auf Seite 11 öffnen

Die Verlegung der Kronen-Pfannen. Einlattung der Dachfläche in Verbindung mit Firstrollen (Trocken-First) Traglattung: Folgende Querschnitte müssen mindestens verwendet werden: (Regeln für Dachdeckungen, Hinweise Holz und Holzwerkstoffe) Nennquerschnitte Sparrenabstände Sortierklasse von Traglatten (Achsmaß) 30 x 50 mm ≤ 80 cm S 10 40 x 60 mm ≤ 100 cm S 10 Jeder Giebelstein: Holzschraube, d = 4,5 mm Einschraubtiefe: 24 mm (Gilt auch für den Doppelkremper!) Die Verschraubung im Giebelsein ist besonders bei flachen Dachneigungen dauerelastisch abzudichten (z.B. Spenglerschrauben) Konterlattung:...

 Katalog auf Seite 12 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von Dachziegelwerke Nelskamp

  1. zubehoer allg

    6 Seiten

    De
  2. 2power broschuere

    4 Seiten

    De
  3. ms5pvm prospekt

    4 Seiten

    De
  4. 2power

    1 Seiten

    En
  5. SolarPowerPack®

    8 Seiten

    En
  6. 2Power

    4 Seiten

    En
  7. MS 5 PV

    4 Seiten

    En